Bowentherapie

Bowtech das erfolgreichste ganzheitliche Heilverfahren der Welt

Bowtech® - Die originale Bowen Technik erhielt ihren Namen von seinem „Entwickler“, dem Australier Tom Bowen. Diese Methode ist ein ganzheitliches, eigenständiges, System, einer speziellen Muskel- und Bindegewebstechnik. Bowtech® wird seit mehr als 40 Jahren in der allgemeinen Gesundheitsförderung bei verschiedenen Beschwerden angewandt.
Bowtech® kann dem menschlichen Organismus in eindrucksvoller Weise dazu verhelfen, sich neu zu ordnen und Spannungen zu lösen – und dies mit nur wenigen sanften, aber punktgenauen Griffen über bestimmte Sehnen und Muskeln.
Bowtech® ist für Menschen aller Altersgruppen geeignet, vom Säugling bis ins hohe Alter. Auf Babys und Kinder wirkt Bowtech® sehr ausgleichend und entwicklungsunterstützend. Sportler können durch Bowtech® bessere Ergebnisse erzielen und ihre Regenerationsfähigkeit deutlich verbessern.

Folgende Beschwerden können durch Bowtech® behandelt werden:Bowen Logo

  • Rücken-, Nacken-, Schulterschmerzen, Migräne,

  • Hüft-, Knie-, Fußbeschwerden, auch Hallux valgus, die schiefe Großzehe,

  • Atem-, Verdauungsbeschwerden, Tinnitus, Burnout, unerfüllter Kinderwunsch,

  • Die Psyche erfährt durch Bowtech® hilfreiche Impulse.

Ein Vorgespräch verhilft mir dazu, Dysbalancen zu erkennen und meine Behandlung darauf abzustimmen. Die Ruhepausen zwischen den einzelnen Griffen sind das Besondere bei Bowtech® sie verhelfen dem Körper zum optimalen Verarbeiten der erhaltenen Impulse. So können Muskeln  und Nerven sich neu ordnen und ausbalancieren. Viele meiner Klienten haben schon einige andere Therapien ausprobiert und sind erstaunt, dass so wenige, sanfte Griffe derartig große Wirkungen haben, sowohl auf ihre aktuellen Beschwerden des Bewegungsapparates als auch auf ihr allgemeines Wohlbefinden.

Bowtech® kann als alleinige Methode oder unterstützend zu medizinischen Behandlungen eingesetzt werden, wie etwa zur Verkürzung der Regenerationszeit nach Operationen oder Minderung von Nebenwirkungen z.B. bei Chemotherapie.
Die besten Erfahrungen habe ich mit einem Behandlungsabstand von 8 bis 10 Tagen gemacht. Erleichterungen sind meist schon nach der ersten Behandlung spürbar. Bei leichten bis mittleren Beschwerden können 3 Behandlungen ausreichen. Schon länger bestehende Beschwerden können auch 5-6 Behandlungen erfordern. Meist schlage ich dann eine Pause von 8 – 12 Wochen vor, meist reicht im Anschluss dann ein weiterer Termin um die erreichte Verbesserung wieder herzustellen. Danach ist ein Abstand von 4 – 6 Monaten die Regel bis zur nächsten „Auffrischung“. Den entsprechenden Behandlungsrhythmus finden die Klienten selbst am besten heraus.

Meine Behandlung gilt nicht als Ersatz für medizinische Therapie und Diagnostik, sondern ist eine wertvolle Ergänzung zur Erlangung von physischem und psychischem Wohlbefinden.

In regelmäßigen Abständen veranstalte ich hier in der Nähe, in Naila im Bahnhofsgebäude, Gleis 1 „Bowen zum Kennenlernen“ auch bei den Volkshochschulen in der Umgebung biete ich diese Workshops für Bowen-Selbstbehandlungsgriffe an.

Sie leiten eine Selbsthilfegruppe? Gerne stelle ich Selbstbehandlungsgriffe nach Bowen, bzw. die Bowtechbehandlung im Rahmen eines Vortrages oder Workshops vor.

Ich freue mich wenn ich Ihnen mit der Methode Bowtech® helfen kann. Vereinbaren Sie einen Termin.
 

"Weiter bei Erfahrungberichten Bowtech"

text

Text